Veranstaltung

Aktivenfahrt nach Marburg

Veröffentlicht

Über das Wochenende des 23. bis 24. November besuchte die Aktivitas im Rahmen der Aktivenfahrt die hessische Universitätsstadt Marburg.
Bereits am Freitag Mittag starteten wir diesmal mit einer besonders mannstarken Aktivitas unsere Anreise in Richtung Marburg. Geplagt von zahlreichen Staus trafen wir leider zu etwas unterschiedlichen Zeiten in Marburg ein. Gegen Abend waren nun alle Füxe und Burschen auf dem beeindruckenden Verbindungshaus unserer Gastgeber, der Marburger Burschenschaft Alemannia, versammelt. Anschließend verbrachten wir einen feucht-fröhlichen Abend in der couleurstudentischen Szene Marburgs.
Nach unserem reichhaltigen Frühstück am Samstagmorgen, zu dem wir auch unsere Gastgeber einluden, nutzten wir den Vormittag zur Besichtigung des unweit auf dem Schlossberg im 11. Jahrhundert erbauten Landgrafenschlosses. Nach einer leckeren Stärkung im Gasthaus zur Sonne in der Marburger Oberstadt, ging es mit einer kurzen Stadtführung durch die Marburger Altstadt weiter.
Den Nachmittag und Abend nutzten die meisten Bundesbrüder, um die Marburger Bar- und Kneipenszenen unsicher zu machen. Neben der Kneipe „Hinkelstein“ in einem urigen Kellergewölbe mit einem besonders unterhaltsamen Wirt besuchten wir auch andere in der Studentenszene besonders beliebte Bars.
Nachdem am Folgemorgen alle wieder auf den Beinen waren, traten wir nach unserem letzten Frühstück in Marburg die Heimfahrt gen Karlsruhe an.

Schreibe einen Kommentar